Sie sind hier: Startseite » Unser Gästebuch

Warum ich für einen Nationalpark Rhön bin

Erzähl uns deine Geschichte, was verbindet dich mit der Rhön, warum muss die Rhön Nationalpark werden? Oder auch einfach ein kurzes „Ich bin Befürworter“ reicht aus. Bekennt euch öffentlich als Verein, Betrieb, Gaststätte, Gemeinde, Stadt oder als Privatperson zu einem Nationalpark Rhön.

Hier wird eine Plattform geboten für alle Menschen, die die Chance eines Nationalpark Rhön erkennen und Stellung beziehen wollen. Das ist enorm wichtig, denn von der bayerischen Staatsregierung wurde ganz klar gesagt, dass es einen Nationalpark nur mit der Bevölkerung geben wird.

Zeigen wir also Flagge! Schreibt uns einen Beitrag und sendet damit ein deutliches Signal aus der Gesellschaft! Ihr könnt uns auch privat schreiben an redaktion@pronationalparkrhoen.de

Ich bin für einen Nationalpark Rhön !

17.06.2017 - Eberhard Maisch
Pro Nationalpark Rhön

17.06.2017 - Claudia van Scharrel
Da ich die Rhön gerne in ihrer vollen Pracht, bei Mutti sehen möchte bin ich natürlich für den Nationalpark! es gibt viel zu wenig grün und das muss einfach erhalten und gefördert werden! 😉

17.06.2017 - Tino Gärtner
Nur was wir kennen, sind wir bereit zu schützen. Ein NATIONALPARK ist der optimale Rahmen schützenswertes in der Fläche zu bewahren und gleichzeitig die Augen zu öffnen um die gemeinsam zu erhalten und für die kommenden Generationen zu bewahren.

16.06.2017 - Stephan Paul Waigand
Mich würde ein Nationalpark Rhön sehr freuen, zumal ich seit kindesbeinen in der Rhön daheim bin.
Beruflich hat es mich etwas fort getragen, aber ich atme immer auf wenn ich in die Heimat komme.
Diese einzigartige Natur hat diesen Status verdient.
MfG S.P.Waigand

16.06.2017 - Marco Abert
Ich bin für einen Nationalpark Rhön. Die einzigartige Natur ist es auf jeden Fall wert.

16.06.2017 - Christine Bahlo
Ich bin und bleibe eine Rhönhäsin, dort bin ich geboren und egal wo ich bin, es zieht mich immer wieder dort hin.
Diese einzigartige Landschaft, die sich über drei Bundesländer erstreckt, ist es wert, zum Nationalpark Rhön zu werden. Viel Erfolg

16.06.2017 - Bergitt LeQuernec
Ich bin für den Nationalpark Rhön!!!!! Für mich ist die Rhön eines der schönsten Fleckchen Deutschlands. Ob Orchideen, Sonnentau, Schwarzstorch oder Wildkatze ....... , hier scheint die Natur noch in Ordnung zu sein. Dafür wird viel getan, sollte tatkräftig unterstützt werden. Die Rhön mit ihrem einmaligen Artenreichtum in Flora und Fauna muß erhalten bleiben. Meinen Wohnsitz in Frankfurt gebe ich auf und ziehe um in die Rhön, nicht ohne Grund!

16.06.2017 - Hochi
Ich bin für einen Nationalpark Rhön.

16.06.2017 - Heidrun Sporck
Ich bin eine geborene Rhönerin, war 41 Jahre in Augsburg und sonst noch in der Welt unterwegs und vor 6 Jahren wieder nach Ostheim gekommen, leider ohne meinen verstorbenen Mann, welcher es genauso wollte. Für ihn und für mich stehen wir voll zu einem National-Park, und erreichen mit den Unterschriften hoffentlich das Ziel.
Es gibt nichts Schöneres als die Rhön

16.06.2017 - Rasmus Frei
2013 lernte ich die Rhön das erste Mal kennen – und lieben. Ja, die Rhön ist schützenswert. Ein Rhöner Nationalpark ist wichtig.

16.06.2017 - Silke Baumann
Ich bin in der Rhön geboren und aufgewachsen,lebe gerne hier und möchte die Landschaft weiterhin so schön genießen!

16.06.2017 - Jürgen Diemer
Pro Naturpark Rhön. Unsere Rhön ist einzigartig. Sie verdient es geschützt zu werden!!

16.06.2017 - Susann Knerr
Natur ist Leben, Liebe und Ruhe! Wir brauchen und lieben sie!!!

16.06.2017 - Ulla Frei
Ich bin für den Nationalpark. Die schöne Rhön muss erhalten bleiben.

15.06.2017 - Nadine Werner
Ich glaube ein Nationalpark würde nicht nur der Natur der Rhön sondern auch ihren Bewohnern eine große Chance bieten. Vor allem für junge naadund ähnliches bietet ein Nationalpark die Chance auf einen Job in der Heimat.

13.06.2017 - Roland Ehmig, Claudia Fink
Wir sind natürlich auch für einen Nationalpark Rhön. Der Natur kann nichts besseres passieren. "Kulturlandschaft" haben wir genug. Und so lange der Raubbau an Land um unsere Städte und Dörfer herum weitergeht, bedarf es eines Ausgleiches.

09.06.2017 - Markus
Guten Tag,

ein "so weiter wie immer" wird dazu beitragen, dass auch diese einmalige Landschaft verarmt, was sie ja bereits tut. Leider sind es einmal mehr die Gegner eines NP, die sich ohne Wissen um die Biodiversität der Rhön asl Retter der Kulturlandschaft aufspielen. Frei nach dem Motto; "Was interressiert mich naturwissenschaftliche Erkenntnis, endlich darf man wieder frei herausschreien, was einem so im Kopf umherschwirrt", werden haarstreubende Argumente aufgeführt. Es braucht einen Nationalpark, um die Reste der biologischen Masse zu bewahren. Jetzt!

08.06.2017 - Markus Otto
Schon als Kind waren die Ausflüge in die Rhön etwas Besonderes für mich und daran hat sich bis heute nichts geändert. Gerade am vergangenen Wochenende wanderten wir durch die dichten Wälder. Das Bestreben die Natur schützen zu wollen, ist prinzipiell sehr lobenswert! Wenn uns dies nun auch noch vor der eigenen Haustüre in diesem Umfang gelinge, wäre dies ein wirklich herausragender Gewinn - für die Region, die Menschen (welche auch mit daraus entstehenden Jobs belohnt würden) und natürlich für die Natur an sich!

07.06.2017 - Hannelore Rundell
Ich bin für einen Nationalpark Rhön und fände, dies wäre eine Berreicherung für die Region.

06.06.2017 - Nadja Verholen
Wir sind für einen Nationalpark Rhön!
An Pfingsten bin ich endlich wieder mit der ganzen Familie in die Rhön gefahren. Die faszinierende Landschaft zu bewundern macht immerwieder Freude. Wir müssen dafür sorgen das die Natur geschützt wird. Unsere Kinder sollen auch weiterhin die Rhön achten und genießen können!

06.06.2017 - Vorstand der Kreisgruppe Bad Kissingen
Der Bund Naturschutz hat weder finanzielle noch persönliche Vorteile von der Einrichtung eines Nationalparks Rhön. Unser Interesse gilt der Erhaltung unserer Lebensgrundlagen nach Artikel 141 der Bayerischen Verfassung:
„Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ist, auch eingedenk der Verantwortung für die kommenden Generationen, der besonderen Fürsorge jedes einzelnen und der staatlichen Gemeinschaft anvertraut.“
Je nach Ausgestaltung des Nationalparkverordnung kann ein Nationalpark die Entwicklung der Rhön zu einer Modellregion beflügeln. Ein Nationalpark könnte Grundlage sein für ein gutes Leben künftiger Generationen und ein zukunftsfähiges Miteinander von Mensch und Natur.

05.06.2017 - Spessart
Wäre gut wenn das klappen würde mit dem Nationalpark

04.06.2017 - Christian Trabert
Ich bin für den Nationalpark weil ich die Rhön liebe. Die wundervollen natürlichen Buchenwälder in dem das Totholz liegen bleiben darf und für viele andere Lebewesen als Nahrung dient. Wo Tiere leben die man sonst nirgendwo sieht. Wo man den Kopf frei bekommen kann. Wo man lebt wo andere Urlaub machen. Verstehe auch die an den Haaren herbeigezogenen Argumente der Gegner nicht.

02.06.2017 - Sebastian Zang
Der Klimawandel setzt Flora und Fauna unter Druck, Landschaftspflege wird in Zukunft teurer, manche Landschaften werden dem zum Opfer fallen. Angesichts dieser Jahrhundertherausforderung positioniert sich die Rhön optimal, wenn sich die Region die Investitionen des Staates Bayern in Landschaftsschutz sichert, das Interesse von Experten des Naturschutzes mit Nationalparkstatus sowieso.

Hier mein Beitrag als Kolumnist zu dem Thema: http://lieblingskolumne.de/nationalpark-rhon-uber-demokratie-die-csu-und-uber-die-natur/

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

Zurück 1 2 3 4 5 Weiter

Nachhaltiger Schutz unseres Wassers:
Nachhaltiger Schutz unseres Wassers: Auch das leistet ein Nationalpark!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren